Erfolgreiche Teilnahme am Informatik-Biber Wettbewerb

Wir haben gewonnen!!!

Lukas Neufeld (3b) und Noah Palka (3b)

Theo Hakenes (4a) und Vincent Ruzinski (4a)

Alle Teilnehmer Klasse 3a

Alle Teilnehmer Klasse 3b

Alle Teilnehmer Klasse 3c (Wennemen)

Alle Teilnehmer Klasse 4a

Alle Teilnehmer Klasse 4b (Wennemen)

Ein freudiger Anlass ist die erfolgreiche Teilnahme der St. Nikolaus-Schule am Informatik-Biber, einem Wettbewerb, bei dem das digitale Denken mit lebensnahen Fragestellungen gefördert wird. Welche Entdeckerin kann es bis zur Schatzkammer schaffen? Wer kann das Sportturnier nach den ersten Matches noch gewinnen? Wo müssen Geschäfte gebaut werden, um eine Landgemeinde optimal zu versorgen? Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Hier wird Interesse für Informatik geweckt, ohne dass Kinder, Jugendliche oder Lehrkräfte Vorkenntnisse besitzen müssen. Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der St. Nikolaus-Schule waren eifrig beim Informatik-Biber 2020 dabei und stellten sich erfolgreich den unterschiedlichsten Aufgaben. Durch ihre besonderen Leistungen, konnten vier Schülerinnen und Schüler des Hauptstandortes Freienohl den ersten und zweiten Platz belegen und Sachpreise gewinnen. Doch das ist nicht alles. Die Lehrerin und Koordinatorin Anna Reinelt verkündete, dass die St. Nikolaus-Schule aufgrund des großen Engagements beim Informatik-Biber ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro gewonnen hat. Dieser Betrag wurde an den Förderverein der Schule überwiesen und soll für die weitere Informatik-Ausbildung der Schule dienen.

Der Gewinner des ersten Preises ist Noah Palka (Klasse 3b). Die Gewinner des zweiten Preises sind Lukas Neufeld (Klasse 3b), Vincent Ruzinski (Klasse 4a) und Theo Hakenes (Klasse 4a).