Neue Wohnungen für Fledermäuse

Hier wurde wieder richtig den Tieren geholfen!

Das laute Hämmern aus den Räumen des Kids-Treffs an der St. Nikolaus-Grundschule in Freienohl war schon etwas ungewöhnlich. Doch die Erklärung hierzu war ganz einfach: Zusammen mit der Abteilung Freienohl des Sauerländer Gebirgsvereins und den Betreuerinnen der Grundschule bauten die Schülerinnen und Schüler Fledermauskästen zusammen.

Im Rahmen des Projekts „1000 Fledermauskästen für den Naturpark Sauerland Rothaargebirge“ sollen auch rund um Freienohl neue „Wohnungen“ für die nachtaktiven Tiere geschaffen werden. Das Projekt läuft von
2019 bis 2021. Dirk Zimmermann, der Regionalmanager des Naturpark Sauerland Rothaargebirge erklärt: „Viele Unterschlüpfe von Fledermäusen gehen durch den Abbruch alter Scheunen und Gebäude sowie dem Abdichten von Dachstühlen verloren. Weiterhin fehlt auch Totholz mit den entsprechenden Höhlen in unseren Wäldern. So ist es wichtig den vom Aussterben bedrohten, fliegenden Insektenfressern neuen Wohnraum anzubieten.“

Den ersten Schritt haben die Freienohler Kids mit dem Zusammenbau der Fledermauskästen bereits gemacht. In einem zweiten Schritt werden die Kästen nun an geeigneten Stellen aufgehängt - einige auch an der Grundschule.

Vielleicht gelingt es ja den Schülerinnen und Schülern unserer Schule, die ein oder andere Fledermaus zu beobachten!